Klosterhof Olewig

Autraggeber/-in: Eifel GmbH

Leistungsumfang: LP 1 – 4 Dipl. Ing. Architekt C.P. Beckhäuser

                             LP 5 – 9 cfw architekten PartGmbB BDA

Fläche: ca. 7800 qm Wohnfläche

Ort: Trier, Olewig


Neben der ehemaligen Klosteranlage aus dem 19. Jahrhundert, sowie dem zugehörigen mittelalterlichen Gebäuden entstehen zwei Wohnneubauten in einem angemessenen städtebaulichen Gesamtzusammenhang.

Im Rahmen der Ausführungsplanung planen cfw architekten in den klösterlichen Bestandsgebäuden und in den Neubauten unterschiedlich große Wohnungen. Eine zur Klosteranlage zugehörige Kapelle wird zukünftig einer profanen Nutzung zugeführt. Der Innenraum der Kapelle erhält in Form eines Haus-im-Haus Konzeptes ein spannendes neues Raumerlebnis.